Instagram influencte und neugierig bin ich immer. Nun also Hupsi, Leberkäse im Glas. Wir bestellten ein Mix-Paket um einen Überblick über die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu bekommen . Hinter Hupsi steckt übrigens die Metzgerei Franz aus München.

 

Es ist wirklich einfach: Glas öffnen, in den Backofen stellen und warten bis der Kas gebacken ist.

 

Hoch hinaus will er schon…

Das Ergebnis ist lecker. Mir persönlich hat der pure Leberkas am Besten geschmeckt. Die Mischungen waren nicht ganz so mein Fall, dem Gärtner schmeckten aber auch diese. So soll es sein. Zusammen mit einem Salat und etwas Brot ein schönes Sommeressen.

https://hupsi-leberkas.de

Um die 7 € pro Glas.

3,5/5

Wir hatten die Gelegenheit und mieteten uns mit Freunden und Bekannten für ein Wochenende ins Haus Schminke in Löbau ein. Wer die klassische Moderne mag kommt an diesem Haus nicht vorbei, ich staune das wir uns das Haus nicht schon früher angeschaut hatten.

Haus Schminke wird als eines der vier wichtigsten Wohnhäuser der klassischen Moderne auf der Welt bezeichnet. Nachlesen kann man vieles auf den Seiten der Stiftung Haus Schminke. Oder wie der Architekt, Hans Scharoun sagte …”das Haus, das mir das liebste war…”

Ich kann nur eine Führung empfehlen, wenn man eine Übernachtung gebucht hat gehört die Führung zum Gesamt-Paket. Bei der Führung wird jede Ecke des Grundstücks und des Hauses betrachtet, der Führer erzählte viele Dinge die auf der Website selbst nicht stehen. Geplant wurde ursprünglich durch einen anderen Architekten ein völliges anderes Gebäude. Die klassischen herrschaftlichen Häuser die sich damals Fabrikbesitzer eben so bauen ließen. Es kam dann anders, die Gartenanlage bezieht sich übrigens auf das ursprünglich geplante Haus, da musste dann doch mal gespart werden.

Unabhängig von der baulichen Pracht ist auch das Leben der Frau des Fabrikbesitzers (Anker-Nudeln, die Fabrik steht direkt hinter dem Wohnhaus) interessant, es gab Selbst-Versorgung, mitgearbeitet im Haushalt hat sie, ein Eigenese Foto-Labor im Keller hatte sie auch…

 

Es wird gewohnt bildlastig – man weiss ja nie ob man noch einmal im Leben dort hinkommt…

Ich versuche das mal ein wenig nach Bereichen und Details zu gliedern. Wir konnten das Haus ab 17 Uhr beziehen, da endet der Museumsbetrieb. Vorgesehen war dann eine einstündige Führung durch Haus und Garten – unser Guide war aber so informativ und begeisternd das er deutlich überzog. Ich hätte da auch noch viele Fragen gehabt aber irgendwann muss es auch mal gut sein.

Eingangshalle

Der Essbereich

Wohnbereich

 

Wintergarten

Küche

 

Schlafräume

Keller

Außenansichten

 

Garten

Halb in den Boden eingelassen: das Gewächshaus

Und natürlich die Premium-Ansicht: der Nudel-Dampfer in voller Beleuchtung

 

 

 

Stiftung Haus Schminke
Kirschallee 1b
02708 Löbau
T +49 (0) 3585 862133
E info@stiftung-hausschminke.eu

Der Besuch fand Juli 2022 statt, ich habe nur vergessen auf “Veröffentlichen” zu klicken…

Lange nichts mehr geschrieben hier, es war reichlich Leben im Leben. Das Haus ist weitestgehend fertig, der Gärtner hat neue Energie für die Neugestaltung der stark in Mitleidenschaft gezogenen Bereiche und sägt gerade in meinen Bäumen. Der Kater schnarcht vor sich hin, das Kaffeeersatzgetränk duftet vor sich hin, das Enkelkind gedeiht prächtig, nachher noch ein Nickerchen. Langsam kommt wieder eine verlorene gedachte innere Ruhe zurück. Nicht alle Beziehungen haben die Corona-Zeit überlebt, von manchen Menschen und Themen habe ich mich weit entfernt – oder anders herum. Egal. Die meisten Internet-Aktivitäten habe ich eingestellt, mir fehlen Zeit und Energie mich jedem Trumphöckegetier zu beschäftigen das gerade die Hauptstraße entlang getrieben wird.

Diese Seite hier wird überleben, ich schreibe dann doch zu gerne was ins Internet, zerschieße die Seite bei irgendeinem Experiment, schmolle, baue sie wieder zusammen und repeat. Beständigkeit, so wichtig heutzutage. Nicht wundern wenn eure Feedreader olle Kamellen anzeigen, ich stümpere mich durch das Backend. Die Seite bleibt das was sie ist: mein Kästlein mit Sachen an die ich mich erinnern will wenn ich mal nicht mehr erinnern kann.

In diesem Sinne, gehabt euch wohl. Ich hoffe euch geht es gut und ihr schaut hin und wieder mal vorbei.

C.

Das Somen befindet sich in den ehemaligen Räumen des X-fresh an der Altmarkt-Galerie und bietet koreanische Küche. Wir hatten reserviert (empfiehlt sich für Abends).

Neben normalen Tischen finden sich spezielle Grilltische an denen man sein Essen selbst “zubereitet”. Wir hatten mit zwei Personen gut Platz, mit vier Personen stelle ich mir das sehr kuschelig vor, dazu später.

Ich mag Tische (Tisch 22/23) mit direktem Blick in die Küche. Ein sehr junges Team werkelt da emsig vor sich hin.

Wir bestellten aus einer wirklich sehr großen Karte (das Format ist gemeint) zwei Grillplatten und Getränke. Neben den speziellen Gerichten für den Korean BBQ finden sich auch Sushi und diverse Tellergerichte auf der Karte. Wir warteten nicht allzulange und bekamen unsere bestellten Leckereien serviert. ” Also Meeresfrüchte und Fleisch…

The Ocean and The Meadow

… und einmal Vegan: Tofu, diverse Pilze, Kürbis,…

What The Vegan!!!

Dazu werden Reis, ein weiterer Gemüsetopf…

sowie drei Sößchen (Chimchurri koreanisch, ein Gewürzöl und die Paste in der Mitte muss ich noch herausbekommen) serviert

Man legt seine Sachen auf den Grill und futtert so nach und nach seine Platten leer. Hin und wieder tut ein Tröpfchen Öl not damit nichts anbäckt.

Die Qualität des Essens war gut, der Gemüseesser hätte sich das ein oder andere geschmacksintensivere Gemüse bzw. Pilzvarianten gewünscht. Ich war mit meiner Zusammenstellung sehr zufrieden. Es war leider nicht viel Platz um sein Essen zwischenzulagern, es wurde zum Reis ein Schälchen geliefert, ein kleines Tellerchen würde helfen wenn seine Tintenfischtube zerkleinern möchte. Aber ich denke beim nächsten Mal weiss man ja das man auch die beigelegte Schere zum trennen nehmen könnte.

Wir waren gut eine Stunde beschäftigt unser Essen zubereiten. Es macht Spaß, es wird sehr warm am Tisch und man riecht nach einer Weile wie geräucherter Tofu, das ist nichts für den anschließenden Theaterbesuch. Für vier Personen erscheinen mir die Tische etwas sehr klein. Ich hätte mir hier und da etwas mehr Aufmerksamkeit von der Bedienung gewünscht aber insgesamt war das eine schönes Erfahrung.

Wir bezahlten mit Getränken 76€

Sōmen
Korean Barbeque Fusion

Webergasse 1 ,01067 Dresden

https://somen-dresden.de

4/5

Proudly present: der hiesige Weihnachtsbaum – aufgestellt und geschmückt von @grashopps und @micasso08

Fröhliche Weihnachten – auf das die Wänste krachen. 🎅🏼

Es war ein schönes Jahr mit euch.
#weihnachten #weihnachtsbaum #hosianainderhoehe#frasertanne🎄

Zweckmäßiges Hotel für Geschäftsreisen in Izegem. Das Hotel liegt etwas abseits von der Straße und ist gut mit einem kurzen Fußarsch vom Bahnhof zu erreichen. Die Zimmer sind klein aber ok, mehr als übernachten ist nicht drin. Das Personal ist freundlich, sogar noch freundlicher wenn es erfährt für welchen Arbeitgeber man arbeitet. Das Frühstück ist ok, natürlich mit den kleinen Backwaren des Arbeitgebers. Tja.

Im Foyer gibt es Automaten für Snacks und Getränke, leider nur mit Münzzahlung. In der näheren Umgebung gibt es ein paar Pubs und Kneipen.

Übernachtung/Frühstück: 120€/Person

Parkhotel

Papestraat 3 8870 Izegem

info@parkhotel-izegem.be

https://www.parkhotel-izegem.be/