Das Hotel-Frühstück war nichts mit dem wir in den Tag starten wollten und fanden dieses außergewöhnliche Café. Nachdem wir uns an der Pracht sattgesehen hatten, bestellten wir uns ein Frühstück ala Carte, wir hätten auch das Frühstücks-Buffet nutzen können.

Ich hatte Eggs Benedict, ein paar kleine süße Gebäckstücke …

… und die Begleitung wählte ein asiatisches Frühstück und war sehr zufrieden.

Wir zahlten mit Getränken (Tee, Kaffee) knapp 40€ Die Bedienung war freundlich und freute sich über ihr Trinkgeld. Tische kann man über das Internet reservieren, die Kommunikation über Englisch funktionierte problemlos.

Siddharta Café Prague

Jakubská 8, 11000 Prague 1, Czech Republic

https://www.siddhartacafeprague.cz/en/siddharta/siddharta-cafe-concept/

4/5

In der Nähe des Jan Hus Denkmals befindet sich das Restaurant Mincovna. Es hat eine moderne Brauhaus-Atmosphäre die uns gut gefiel. Wir hatten reserviert und wurden zügig zu unseren Tischen geführt.

Nett war die Box mit der Küche, die Köche hatten durchweg gute Laune bei der Arbeit es war schön anzusehen.

Ich hatte als Vorspeise ein Carpaccio vom Rind mit Estragon und einem kleinen Salat mit Spargel…

… sowie ein sehr gutes Steak mit Wachtelei, gebackenem Wurzelgemüse und Fritten mit einem Jus vom Rind. Ehrlich: ich hätte die ganze weitere Woche nur Pommes mit diesem Jus essen können…

… zum Nachtisch passte noch eine Creme Caramel, diese war jetzt nichts besonderes, schmeckte aber gut.

Die Begleitung hatte als Vorspeise marinierte Forelle mit Grapefruit und eingelegtem Fenchel…

… und als Hauptgang Blumenkohl-Pancakes mit Zwiebel-Kartoffelstampf, selbstgerechter Tatar-Sauce und einem kleinen Tomatensalat.

Inklusive aller Getränke (hausgemachte Limonade, Kofala und je ein Glas Wein) bezahlten wir angemessene 90€. Tischreservierung ist zu empfehlen, das geht schnell und problemlos direkt über die Internetseite. Die Verständigung über Englisch klappte reibungslos, die Bedienung erfolgte zügig und freundlich.

 

Restaurace Mincovna

Staroměstské náměstí 930/7

Praha 1 – Staré Město

5/5

Da uns das Hotel-Frühstück nicht schmeckte, suchten wir im Umfeld nach Alternativen und fanden dieses tolle Café. Beim Betreten kommt sofort Kaffeehaus-Feeling auf, die Ausstattung zieht einen sofort in ihren Bann. Wir wurden vom Empfang zu unserem Platz geleitet, dort übernahm dann eine Armee von Bediensteten die weitere Betreuung.

Die Begleitung bestellte sich seinen Tee…

… und ein Englisches Frühstück.

Ich hatte ein Französisches Frühstück mit einem wirklich guten Baguette, Smoothie und…

… einem Rührei mit Schinken.

Es empfiehlt sich einen Tisch zu reservieren, das geht problemlos über die Internetseite. Wir bezahlten insgesamt 50€.

Café Imperial

NA POŘÍČÍ 15, PRAHA 1

P.S. Goldene Wasserhähne!

Zum besonderen Anlass sollte es heute Französisch sein. Das Restaurant liegt Zentral, es gibt auch Aussenplätze die gut besucht waren. Wir hatten uns einen Tisch im Restaurant gesucht, es war kühler – und eindrucksvoller.

Vorweg gab es Brot und Butter…

… es folgten dann gute gewürzte Weinbergschnecken (seit langem wieder mal ein Restaurant das über das dazugehörige Besteck verfügt). Man konnte wählen zwischen 6 oder 12 Stück…

… ich hatte gegrillte Königs-Austernpilze Erbsensalat und Hollandaise-Schaum. Ausgezeichnet!

Zum Nachtisch “Cafe gourmet” 3 Mini Desserts und ein Kaffee der Wahl. Lecker, wobei die kleine Kokos-Makrone als Beigabe zum Espresso die Küchlein übertrumpfte.

Die Begleitung hatte Coq au vin mit Pommes und war ebenfalls sehr zufrieden.

Wir aßen und tranken (Aperitif, Wasser und je ein Glas Wein) ausgezeichnet und bezahlten am Ende 110€. Einzig der etwas überhebliche Kellner und das teils etwas orientierungslose Personal störten etwas. Die Kommunikation klappte problemlos, es wurde genügend Abstand zwischen den Gängen eingehalten. Es empfiehlt sich einen Tisch zu reservieren, das klappt problemlos über die Website.

Restaurant La Gare

V Celnici 3, 110 00 Prague 1

https://www.lagare.cz/en

4/5

 

An einem klein Platz befindet sich in der ersten Etage das Grand Café Orient. Man hätte auch unten auf dem Platz sitzen können, es war uns aber zu warm, wir hofften auf Abkühlung. Wir fanden problemlos einen Platz, das Café war moderat besucht. Wir schauten uns um, die Optik war schon toll -an der der ein oder anderen Stelle war der Lack ab aber das nahm dem Charme nichts.

Nach einer ganzen Weile erschien ein Kellner und fragte nach den Wünschen. Wir bestellten kalte Getränke und Kuchen bzw. Torte. Die hausgemachte Limonade war lecker, die Kubisten-Torte mundete auch (im gleichen Haus gibt es eine Ausstellung zum Kubismus), die Schwarzwälder-Kirsch-Variante war nicht meines, die Sahne war eher eine Creme und ziemlich mächtig. Aber ok war halt nicht mein Geschmack.

Laut Karte wurde auch Frühstück angeboten, das probieren wir ein anderes mal aus. Es gab auch warme Speisen die an uns vorbei getragen wurden, diese sahen zumindest schmackhaft aus.

Die Bedienung war etwas schnöselig, da fühlte man sich gleich an Wiener Kaffeehäuser erinnert. Wir gaben für Kuchen und reichlich Erfrischungsgetränke knapp 25 € aus.

Grand Cafe Orient 1st floor

Ovocný trh 19
110 00 Praha 1

www.grandcafeorient.cz