Direkt gegenüber dem Museum der bildenden Künste befindet sich in der 1. Etage das vietnamesische Restaurant Pho Viet.

Es war früher Abend, wir fanden auch ohne Reservierung ein Plätzchen. Personal schwirrte reichlich herum aber offensichtlich durfte nur eine bestimmte Person die Bestellungen aufnehmen.

Wir labten uns an Mango Lassi, Ingwertee und später auch noch an Cocktail. Gegessen haben wir R12, also Bò xào lúc lắc. Nein? Gut, Rindfleisch mit Gemüse. Sehr lecker  und reichlich! Der Gärtner hatte eine große warme Suppe und war auch zufrieden.

Beim bezahlen dauerte es etwas bis die richtige Person an der richtigen Stelle war. Insgesamt ein gutes Essen, nur die Musik nervte etwas.

45€ / 2 Personen

“Phố Việt” Restaurant & Bar, Katharinenstraße 15, 04109 Leipzig

http://www.phoviet-leipzig.de

Der Gärtner und ich gehen lieber Frühstücken als groß Tafeln. Dieses Café in der Nähe des Hotels haben wir uns ergoogelt.

Schon beim reinkommen freuten wir uns über die schöne Optik des Raumes, sowas gefällt uns! Wir hatten zwar einen Tisch reserviert, konnten uns den aber frei aussuchen.

Wir bestellten uns das nordirische und das italienische Frühstück und wurden reich bewirtet. Das war schon sehr lecker. Die Bedienung war freundlich zurückhaltend und kam immer dann wenn gerade ein Wunsch entstand. Raffiniert 🙂

30€ / 2 Personen

TELEGRAPH – Café & Restaurant, Dittrichring 18-20, 04109 Leipzig

https://cafe-telegraph.de

 

4/5

Görlitz hat durch seine Bausubstanz sehr schöne Häuser, in manchen sind Restaurants und man hat eine Chance einen Blick hineinzuwerfen.

In der Peterstrasse 16 befindet sich in einem traumhaften Patrizierhaus ein Restaurant namens St. Jonathan, hinter dem Restaurant befindet sich ein lauschiger Innenhof. Zu essen gab es qualitativ ordentliche Speisen, Burgern, Steaks, deutsche Küche mit Sprenkeln an derer Kulturen.

Das Bürgerstübl hat einen tollen Biergarten im Innenhof mit großen Bäumen. Das Essen war klassische deutsche Küche zu normalen Preisen. Wir hatten einen lauschigen Sommerabend und konnten fröhlich angeschickert in die Pension zurück wanken.

 

 

Im alten Teil von Gent, abseits der Touristenpfade, befindet sich das Restaurant Eetkaffee Multatuli. Ein junges, freundliches Team bedient und behält in den verwinkelten Räumen den Überblick.

Das Essen kann als belgische Küche bezeichnet werden, bodenständig, abwechslungsreich und mit diversen Einsprenkeln internationaler Küche. Bei größeren Gruppen wird das Essen in Schüsseln auf den Tisch gebracht. Sehr schön war der Verzicht auf Hintergrundmusik, man konnte sich gut unterhalten.

Die Preise sind für belgische Verhältnisse zivil,  das Restaurant ist eine klare Empfehlung.

 

Eetkaffee Multatuli
HUIDEVETTERSKAAI 40, 9000 GHENT

Website

4/5