Januar

Weiterlesen

Die Böttgerstube auf dem Meißner Burgberg zeichnet sich zunächst durch den träum haften Blick über Meißen aus. Die Bedienung ist gut, man merkt aber deutlich den Unterschied zwischen gelernten und ungelernten Servicekräften. Das anpassen von Portionsgrößen in eine Menüreihenfolge klappt problemlos.

Die Küche arbeitet sehr gerne mit frischen Kräuter und Blüten, das fällt angenehm auf, schmeckt gut und sieht toll aus. Die Karte ist überschaubar, es jedoch immer ein vegetarisches Gericht oder auch Fisch dabei. Die Preise sind durchaus gehoben, passen aber zur Qualität der Speisen und sind auch der Lage geschuldet.

Es gibt mehrere Restaurants im Gebäude, das Essen kommt jedoch aus der gleichen Küche. Im Sommer ist die Terrasse ein traumhaftes Plätzchen.

Die Küche kann aber mithalten. Auch wenn das Ambiente eher gediegen bis altertümlich wirken mag, die Küche ist es nicht. Da wir im Regelfall Weihnachten auf dem Burgberg einleiten ist ein Menü nicht ausgeschlossen.

 

Update Weihnachten 2019.

Die Essensqualität ist nach wie vor gut. Die Bedienung war die gleiche Dame wie im Jahr zuvor, sehr freundlich und zuvorkommend. Auch dieses Jahr war das Essen farbenprächtig mit Kräutern verziert.

xxx

Böttgerstube

Domplatz 11, 01662 Meißen

Website

4/5