Beiträge

Wir wollten Weihnachten mal etwas anderes machen und haben uns entschieden ein paar Tage an die Ostsee zu fahren. Viel Auswahl gab es nicht mehr aber der Preussenhof gefiel uns von der Lage so gut das wir uns schnell entschieden. Es wurde ein kleines Apartment.

Die Lage direkt an der Seebrücke Zinnowitz war super, die Essensmöglichkeiten im Hotel waren trotz Weihnachten ok. Wenn es ein Anbindung per Bahn gäbe würden wir deutlich öfters dorthin fahren – die Fahrt von Dresden für nur 3 Tage ist doch schon anstrengend – dafür kann das Hotel aber nichts.

Die Restaurants des Hotels (Museums-Cafe, Alex-Steakhouse) sind ok – fürs Weihnachtsmenü hätte ich mir nur mehr Pfiffigkeit gewünscht.

3 Tage im Apartment mit seperaten Schlafzimmer und mit Frühstück: 540 €

Strandhotel Preußenhof

Dünenstr. 10, 17454 Ostseebad Zinnowitz

Website

4/5

Das Maredo liegt etwas abwärts vom Trubel der Innenstadt. Wenn man das Steakhouse betrifft fühlt man sich in die frühen 1990. Jahre zurückversetzt – zu der Zeit wurde das Restaurant wahrscheinlich auch eröffnet.

Das Speisenangebot sind Steaks in Hülle und Fülle – aber irgendwie alles schon mal gesehen. Wenn man sich in Erinnerung ruft das man sich in einem Ketten-Restaurant befindet geht das dann aber klar. Es gibt keine Überraschungen. Das Fleisch ist auf den Punkt gebraten, das Gemüse am Salatbuffet erscheint frisch ist allerdings eiskalt und schmeckt nach nichts. Schade.

Die Essen liegen preislich im Mittelfeld, das Personal ist freundlich und das Essen wird zügig serviert.

Das altbackene Ambiente schreckt mich persönlich etwas ab. Mittags konnte man problemlos freie Plätze finden, Abends empfiehlt sich eine Reservierung.

 

MAREDO Steakhouse

Dr.-Külz-Ring 9, 01067 Dresden

Website

Zum Ontario habe ich ein etwas ambivalentes Verhältnis. Ich mag die Einrichtung und das Ambiente dort sehr gerne. Man sollte sich für einen Tisch in den oberen Etagen entscheiden, unten ist es eher laut wegen des Eingangsbereiches. Ich mag die kleinen Tische an denen man zu zweit und nebeneinander sitzt.

Die Karte ist umfangreich, neben Fleisch findet man auch Fisch und ich meine auch vegetarische Gerichte gesehen zu haben. Die Qualität ist ok, aber nicht immer den Preisen entsprechend! Ich mag die Steaks und den Burger  aber dadurch das jede Beilage extra berechnet rutscht das Ontario schon in eine etwas gehobenere Preisklasse!
Wie gesagt, das Ambiente gefällt und das Essen ist meistens sein Geld wert. Punktabzug gibt es für die wechselhafte Qualität des Personals und die Akustik.
Teller hinklatschen und beim weggehen Guten Appetit murmeln, das muss ich nicht haben. Beim nächsten Besuch hat man dann wieder eine sehr freundliche Bedienung um dann beim nächsten Male wieder nicht usw.

Im Erdgeschoss

Wir waren einige Male Weihnachten dort Essen. Es spielte eine Klavierspieler entsprechende Musik, was für sich genommen schon eine schöne Untermalung war  aber zusammen mit der ziemlich lauten Bar und dem üblichen Stimmenwirrwarr war das schon eher sehr laut. Ein Tisch für eine spätere Uhrzeit bringt im Ontario was  es ist einfach ruhiger.
Ein schöner Laden  wenn man weiss wie man ihn zu nehmen hat ^^

4 Personen 200€, incl. Weinbegleitung

Kanadisches Steakhouse Ontario, An der Frauenkirche 2
01067 Dresden

https://www.ontario-dresden.de