Beiträge

Nach einem ausgiebigen Wellness-Tag in Pirna war der Weg nach Hause rein hungertechnisch noch weit weg. So suchten wir im Umfeld ein Restaurant das um die Mittagszeit offen hatte. Auf dem Weg zur Bastei fanden wir das Restaurant “Brauhaus Zum Gießer”. Hinter einem großen Parkplatz liegt das Gebäude. Es gibt einen ganz hübsch angelegten Aussenbereich – der war halt beim Besuch im März grau – aber ich kann mir vorstellen das im Sommer da der Bär steppt. Das Restaurant liegt in der 1. Etage, einen Aufzug habe ich nicht gesehen.

Das Restaurant war zur Mittagszeit ganz gut besucht, wir bekamen aber schnell einen Platz.

Die Speisekarte hält hauptsächlich klassische Deutsche Küche bereit, Brauhaus halt, gibt sich aber auch Mühe andere Strömungen zu berücksichtigen.

 

Wir entschieden uns für Süßkartoffel-Curry für 15,50 €:

… und das Braumeisterschnitzel für 19,50 €…

Die Portionen waren riesig. Ich hatte zu tun überhaupt nur die Hälfte zu schaffen. Das Essen war qualitativ sehr ordentlich, die Bohnen waren z.b. auf den Punkt gegart, die Kartoffeln aussen knusprig – selbst die vermeintliche Todsünde Soße an panierten Fleisch fand ich absolut in Ordnung.

Wir saßen direkt an einer Batterie mit Schnäpsen aller Art. Die dazugehörige Destillerie befindet sich auf dem gleichen Grundstück. Erwähnenswert ist auch das freundliche umsorgende Personal, das ist tatsächlich spürbar aufgefallen.

Beim rausgehen schauten wir uns noch etwas im Erdgeschoss um, da scheint es auch Möglichkeiten zu geben, war aber bei unserem Besuch nicht bespielt.

 

 

Wir bezahlten für beide Essen und diverse Getränke 55,10€. Kartenzahlung möglich, Abends und am Wochenende Reservierung empfohlen.

BRAUHAUS PIRNA »ZUM GIESSER«

Basteistraße 60b · 01796 Pirna-Copitz

www.brauhaus-pirna.de

4/5