Beiträge

Für den zweiten Tag unseres Prag-Aufenthalts suchten wir uns das Restaurant La Bottega Linka aus – laut Selbstbeschreibung mit italienischen Einschlägen (es gibt aber keine Pizza). Das Restaurant befindet sich in einem ehemaligen Ladenlokal. In den Schaufenster-Nischen waren auch Sitzplätze, das war von innen und außen ganz lustig anzuschauen.

Die innere Ausstattung entspricht dem Zeitgeist und hat uns gut gefallen.Wir hatten einen Tisch, der mir persönlich etwas zu nah am Eingang war, das störte im weiteren Verlauf aber weniger.

Vorweg wurden Brot, Olivenöl und Salz serviert. Die Begleitung hatte als Vorspeise eine kleine Suppe “Eggs 63”, mit Eigelb, Erbsen und Zwiebeln …

… sowie als Hauptgang ein Karotten-Risotto mit eingelegtem Rhabarber und Frühlingszwiebeln.

Ich hatte zum Hauptgang einen sehr guten gegrillten Oktopus(-arm) mit Muscheln in Tomaten-Sud. War sehr lecker, mir hat nur nicht gefallen das der Tomaten-Sud über den Oktopus gegessen wurde, das knusprige vom Grill war dadurch schon etwas weggeweicht. War aber sehr lecker.

Spezialität des Hauses sind im ganzen gegrillten Fische die dann am Tisch zerlegt werden. Das gibt es ab zwei Personen aufwärts und sah sehr gut aus – das war uns aber etwas zuviel Essen – in größerer Runde aber sicherlich empfehlenswert.

Inklusive Getränke (Flasche Wasser, hausgemachte Limonade und je ein Glas Pinot Grigio) gaben wir 90€ aus. Die Bedienung war ok, aber doch etwas abgelenkt durch andere Gäste. Verständigung auf Englisch war kein Problem, es empfiehlt sich einen Tisch zu reservieren – das ist direkt über die Internetseite möglich.

LA BOTTEGA LINKA
Havlíčkova 1680/13, 110 00,
Praha 1

https://linka.lacollezione.cz/en

4/5