Die Aufarbeitung des Dielenbodens war deutlich kostenintensiver als das Angebot der Handwerksfirma aussagte. Der Chef war sehr unhöflich und generierte sehr gerne Nachtragsangebote. Die ausführenden Handwerker arbeiteten sauber und gewissenhaft.

Die Dielen haben keine Nut und Feder-Verbindung, das gab es damals halt noch nicht. Die Fugen wurden durch Holzschnitze verfüllte die dann mit glattgehobelt wurden. Würden wir heute nicht noch einmal machen, die kleinen Leisten brechen gerne oder rutschen nach unten in die Dielen weg.

Ärgerlich war auch das defekte Dielen einfach durch heute handelsübliche Nut und Federdielen ausgetauscht wurden die eine andere Breite hatten. Und wurde gesagt das unsere Dielenbreite nicht mehr erhältlich wäre. Später erfuhren wir das man die Dielen halt hätte bestellen müssen. Super.