November 2021

Ein Monat voller Befindlichkeiten, nicht so sehr meine aber trotzdem Tagesfüllend. Covid kennt wieder nur eine Richtung nach oben, die neue Variante Omikron scheint besonders ansteckend. Die Gegen-Maßnahmen wirken wie immer kopflos – wir sind alle sooooo überrascht. Mitte des Monats waren wir in Dortmund, des Gärtners Schwester besuchen. Das war gut – endlich mal ein paar Tage raus aus dem Einheitsbrei.

Der Rest in Bildern.

Büroausblick. Es sind eher triste Zeiten. Absatzprobleme.

Grundzutat für ein gelungenes Paprikagulasch.

Der Ahorn hat wieder die Färbung schön. Diesen Anblick gibt es so nicht wieder.

Irgendwie sehen alle Hotelzimmer gleich aus.

Pott.

Pötte. Oder auch Maischkessel

Bochum

Unter Tage