Nach langer Zeit fuhren wie wieder einmal ins Osterzgebirge hoch, nach Lauenstein. Wir schauten auf dem Friedhof nach Vorfahren vom Gärtner und erschlossen uns im Anschluß die Burg. Die Räume sind unglaublich vielseitig, in jedem Raum gibt es etwas anderes, neues zu entdecken. Die Ausstellung mag etwas bunt durcheinander gewürfelt daher kommen, hat aber einen guten Unterhaltungswert. Gerade für Kinder wird einiges geboten.

Wir Interessierten uns dann doch eher für die Optik 😉 Leider gab es in Lauenstein keine einzige Gaststätte mehr in die wir hätten einkehren können, das war wirklich schade. Wir waren dann hier essen.

So, nun die Bilder: