Der Juni war in vielerlei Hinsicht interessant bis durchwachsen. Es war kalt und auch viel zu warm. Corona ist nirgends ein Thema, die Leute hängen wieder aufeinander als wäre nichts gewesen.

Die Faßteiche mache sich gut.

Der Himmel hat den Bogen schön.

Das Handy schwimmt ganz gut im Wasser…

Friseurtermin

Das nervigste Arbeits-Projekt von 2019 zeigt seine schönen Seiten.

Bevorratung.

Nach 12 Jahren versucht die Terrasse zu kärchern. Was für eine riesige Schweinerei. Und nacharbeiten muss ich da auch noch…

Die fünfte Nullung. Die Kollegen geben alles!

Der Gärtner führt mich aus. Kleine Vorspeisenplatte zur Nullung.

Auch diesen Monat geht der Preis für den unprofessionellsten Lieferdienst an Amazon.

Eine Sicherheitsfirma schickt mir einen falschen Schließzylinder und will das nicht wahrhaben. Nun, neben den falschen Maßen ist der Schließzylinder nicht Schwarz. Glaube ich zumindest…

Endlich mal wieder im Lieblings-Restaurant gewesen. Schön und lecker war das.

Den Goldahorn habe ich vom Gärtner zum Geburtstag bekommen. Der ist schon toll. Nicht nur der Baum.

Mit dem Monat ist auch die Wiedereingliederung herum. Da waren durchaus harte Tage dabei. Es bleibt spannend. Mir sagt alle Welt das ich auf mich aufpassen soll. Nunja. Sinnvoller wäre es wenn die Welt ihren Teil dazu beisteuert…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.