Dortmund : Mu Kii

Wir waren eingeladen mit der Verwandtschaft Sushi essen zu gehen. Das Mu-Kii liegt am Rande der Fussgänger-Zone und war gut besucht. Musikalisch wähnte man sich manchmal doch eher in einer Disko aber das sollte dem Essen nicht abträglich sein.

Über ein Tablet konnte man aus einer reichen Auswahl an Sushi, Maki, Nigri, Gyoza, Yasai, Yaki, Kushi, Sashimi, Rolls usw. auswählen und Minuten später wurden sie dann an den Tisch geliefert. Das umständliche merken/bestellen nach Nummern fiel weg, das fand ich klasse. Die Qualität des Essens war sehr ok, die Vielfalt ebenfalls. Besonders lecker ist das Mochi Eis aus geröstetem Sesam in Erinnerung geblieben.

Ahja, und die Spielregeln, die fand ich auch gut:

Die Spielregeln…

Lunch:

Pro Bestellrunde max. 8 Items pro Person bestellbar.

Dinner:

Pro Bestellrunde max. 5 Items pro Person bestellbar.

Die nächste Bestellrunde können Sie abgeben,

wenn Sie die vorige Bestellung verzehrt haben.

Verschwendung wird nicht geschätzt.

Bestellen Sie bitte nur so viel, wie Sie verzehren können.

Die Reste – als Folge von Überbestellung –

werden für Sushi und Salads mit 1,00 Euro pro Stück und

für warme Speisen mit 2,00 Euro pro Gericht berechnet.

 

Mu-Kii Pan asian Tapas

Kleppingstraße 22, 44135 Dortmund